NEU: FMEA, Produktionslenkungsplan und 8D-Methode - die Qualitätskombination für die Praxis

Inhalte:

  • Grundlagen der harmonisierten FMEA-Methode von VDA und AIAG
    • Arten von FMEA‘en und deren Beziehungen
      • Grundlagen des Produktionslenkungsplan
        • Ergebnisse von FMEA’en als Eingaben für Produktionslenkungspläne
          • Grundlagen der 8D-Methode
            • Ergebnisse von FMEA’en als Eingaben für die Ursachenanalyse im Problemlösungsprozess
              • Ergebnisse des Problemlösungsprozesses als Eingaben für FMEA’en
                • Voraussetzungen für die erfolgreiche Umsetzung von FMEA, Produktionslenkungsplan und 8D-Methode
                  Code:
                  TFP8D
                  Beschreibung
                  In der Automobilindustrie gehören die Core Tools, wie z. B. FMEA, 8D-Methode und der Control Plan gemäß APQP (Produktionslenkungsplan gemäß VDA) zu den Umsetzungsrichtlinien der IATF 16949. Im Rahmen des risikobasierten Ansatzes der DIN EN ISO 9001:2015 müssen im Zuge der Qualitätsplanung mögliche Fehler und deren Auswirkungen identifiziert und bewertet werden. Ein weitverbreitetes QM-Werkzeug zur Risikobewertung ist die FMEA-Methode. Diese liefert wichtige Informationen zur Qualitätslenkung, z. B. mit dem Produktionslenkungsplan, der spezifisch für die Projektphasen Prototypen-, Vorserien- und Serienphase, erstellt wird. Auch bei gewissenhafter Qualitätsplanung werden Fehler auftreten und z. B. als Reklamationen von Kunden an die Organisation adressiert. Die strukturierte und systematische Abarbeitung erfolgt dann häufig mit der 8D-Methode. Diese liefert Daten zur Aktualisierung jeglicher QM-Dokumente, unter anderem für die FMEA und den Produktionslenkungsplan. In diesem Seminar lernen Sie Grundsätze von FMEA, Produktionslenkungsplan und 8D-Bericht sowie deren wechselseitige Zusammenhänge kennen. Des Weiteren lernen Sie die Wechselwirkungen mit weiteren Werkzeugen des Qualitätsmanagementsystems, wie z. B. MSA, MFU, PFU und SPC kennen..
                  Zielgruppe:
                  Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Entwicklung, Konstruktion, Arbeitsvorbereitung, Produktion, Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement
                  Voraussetzungen:
                  Grundkenntnisse zertifizierter QM-Systeme gemäß DIN EN ISO 9001:2015 sind von Vorteil.
                  Dauer:
                  1 Tag
                  Seminarzeiten:
                  09:00 - 16:30 Uhr
                  Methode:
                  Vortrag, Diskussion und Gruppenarbeiten
                  Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Buchungs- und Teilnahmebedingungen, die Sie unter "Anlagen zum Downloaden" einsehen können.
                  TFP8D
                  04.05.2020 - 04.05.2020
                  St. Ingbert
                  505,00 €
                  TFP8D
                  05.10.2020 - 05.10.2020
                  St. Ingbert
                  505,00 €