Mit einer Anpassungsqualifizierung wird Ihnen aktuelles Wissen zu einem bestimmten Thema/Arbeitsbereich vermittelt. Sie werden damit zur Fachkraft mit einem breiten, teilweise vertieften Wissen. Sie erhalten ein IHK-Zertifikat, das bundesweit anerkannt ist und Sie als "Fachmann" ausweist. Mit einer Aufstiegsqualifizierung werden Ihnen Inhalte vermittelt, um an einer Aufstiegsprüfung teilzunehmen. Mit der bestandenen Aufstiegsprüfung erwerben sie den Grad eines/einer Fachwirtes/in, Fachkauffrau/ Fachkaufmanns, Meisters/in, Technikers/in oder Betriebswirtes/in. Sie erhalten nach bestandener Staatlicher- oder IHK- Prüfung eine bundesweit anerkannte Berufsbezeichnung. Damit ist häufig auch ein Aufstieg innerhalb Ihres Unternehmens, die Leitung eines größeren Verantwortungsbereiches und oft auch eine größere Personalverantwortung verbunden.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz zu einer berufsbegleitenden Weiterbildung:

  • zum/zur geprüften Technischen Fachwirt/in
  • zum/zur geprüften Wirtschaftsfachwirt/in
  • zum/zur geprüften Industriefachwirt/in
  • zum/zur Geprüften Technischen Betriebswirt/in
  • zum/r Geprüften Personalfachkauffrau/-mann

Gerne beraten wir Sie persönlich über die verschiedenen Möglichkeiten!

Festo Lernzentrum Saar GmbH
Obere Kaiserstraße 301
66386 St. Ingbert-Rohrbach

Ansprechpartner

Chantal Baus

Produktverantwortliche IHK Prüfungslehrgänge

06894 591-7462
chantal.baus(at)festo.com

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in: Dienstag, 12.03.2019 oder Mittwoch, 22.05.2019 jeweils um 17 Uhr im Festo Lernzentrum

 

Geprüfte/r Industriefachwirt/in: Dienstag, 12.03.2019 oder Mittwoch, 22.05.2019 jeweils um 17 Uhr im Festo Lernzentrum

 

Geprüfte/r Technische/r Fachwirt/in: Dienstag, 12.03.2019 oder Mittwoch, 22.05.2019 jeweils um 17 Uhr im Festo Lernzentrum

 

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in: Donnerstag, 23.05.2019 oder Donnerstag, 29.08.2019 jeweils um 17 Uhr im Festo Lernzentrum

 

Geprüfte/r Personalfachkauffrau/-mann: Montag, den 02.09.2019 um 17 Uhr im Festo Lernzentrum

 

 

Mit Aufstiegs-BAföG nach AFBG können der Lehrgangspreis und die Prüfungsgebühren mit 40% bezuschusst werden. Diese Förderung ist alters-, vermögens- und einkommensunabhängig. Über den Restbetrag von 60% wird ein zinsgünstiges Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) angeboten. Bei erfolgreichem Abschluss ist ein Darlehenserlass in Höhe von 40% möglich.

Insgesamt könnte die Bezuschussung rund 64% betragen.
Unter www.Aufstiegs-Bafoeg.info erhalten Sie Weitere Informationen zum Aufstiegs-BAföG .
Gerne unterstützen wir Sie bei der Beantragung des Aufstiegs-BAföG.

Aufstiegsbonus

Der Aufstiegsbonus wird für Fortbildungsqualifikationen gewährt, die im Zeitraum 01.01.2018 bis voraussichtlich 31.12.2022 erfolgreich abgeschlossen werden. Liegt der Beschäftigungsort des Antragstellers bei Prüfungsanmeldung oder zum Zeitpunkt der Ergebnisfeststellung im Saarland, kann der Bonus in Höhe von 1.000,00 EUR bei der IHK Saarland beantragt werden.Der Antrag ist bis spätestens 3 Monate nach Datum der Ergebnisfeststellung zu stellen (Antragsfristablauf).

 

Teilnehmer, deren Beschäftigungsort zum Zeitpunkt der Feststellung des Prüfungsergebnisses in Rheinland-Pfalz lag, wenden sich bitte an ihre IHK in Rheinland-Pfalz. Weitere Informationen auch beim Ministerium in Rheinland-Pfalz.