Daniel Rodionov, Staatlich geprüfter Techniker Maschinentechnik

"Daher würde ich jedem von einer dreijährigen Weiterbildung bei Bildungsanbietern abraten."

Nach meiner Ausbildung zum Feinwerkmechaniker im Jahr 2015 habe ich mich dazu entschieden, den Staatlich geprüften Techniker im Festo Lernzentrum zu machen, da ich meine Kenntnisse im technischen Bereich erweitern und diese auch im Berufsleben einsetzen wollte. Am Tag der Infoveranstaltung fühlte ich mich dort durch Herr Heimann bestens beraten. Dies motivierte mich umso mehr und fühlte mich in meiner Entscheidung bestätigt.
Nach der Anmeldung bekam ich relativ schnell alle benötigten Unterlagen, die für meine Weiterbildung notwendig waren. (Formblätter für AFBG, Stundenplan, benötigte Materialien etc.). Für alle Fragen war Herr Heimann immer für uns ansprechbar und wir haben diese auch sehr schnell und sachlich beantwortet bekommen, was uns den Weg zum Techniker deutlich vereinfacht hat. Während der vierjährigen berufsbegleitenden Weiterbildung wurde uns der Stoff aus dem Unterricht sachlich, kompetent und verständlich beigebracht. Besonders in den schriftlichen Fächern wie Fertigungstechnik und Konstruktion fühlte ich mich sehr gut von den Dozenten beraten.
Anfangs habe ich etwas bedenken wegen der Laufzeit gehabt, da es einem erst mal bewusst wird, das dies vier Jahre dauern wird. Aber das Bedenken legte sich schnell wieder, da dies die wirklich benötigte Zeit ist, den Lerninhalt an die Schüler zu vermitteln, ohne sie dabei einer zu großen Belastung auszusetzen.
Man muss bedenken, dass es berufsbegleitend ist und man nach der Schicht noch Vorlesungen hat oder sich auf Klausuren vorbereiten muss. Daher würde ich jedem von einer dreijährigen Weiterbildung bei Bildungsanbietern abraten. In meinem Fall arbeitete ich in einem 4-Schicht Betrieb (Vollkonti). Dies war an manchen Tagen sehr anstrengend. Aber man kann jetzt sagen, dass das eine absolut lohnenswerte Erfahrung in meinem Leben war, die mich in meiner beruflichen Laufbahn weitergebracht hat. Daher würde ich es absolut jedem empfehlen, eine Weiterbildung zum Techniker in der Technikerschule des Festo Lernzentrum nach seiner Ausbildung zu machen.

zurück