Fachlageristen/innen nehmen Güter an und prüfen anhand der Begleitpapiere die Art, Menge und Beschaffenheit der Lieferungen. Bei Beanstandungen wird der Frachtführer informiert und entsprechende Maßnahmen eingeleitet. Bei ordnungsgemäßer Lieferung werden die Güter elektronisch erfasst und eingelagert, um jederzeit Auskunft über den aktuellen Lagerbestand und -ort geben zu können.

Für den Warenausgang werden die Güter gemäß der Bestellung kommissioniert und die dazugehörigen Begleitpapiere erstellt. Im Anschluss erfolgen die fachgerechte Verpackung und die Versendung der Güter.

Die Bedienung von Hilfs- und Transportmitteln zur Beförderung der Güter an den jeweiligen Bestimmungsort gehört ebenfalls zum Aufgabenbereich.

Beginn:

Auf Anfrage

Dauer:

16 Monate in Vollzeitform

Praktische Ausbildung:

Mo - Fr von 06:00 - 14:00 Uhr bzw. von 14:00 - 22:00 Uhr

Theoretischer Unterricht:

Einmal wöchentlich sowie Blockphasen zur Prüfungsvorbereitung

Abschluss:

Die Teilnehmer werden im Rahmen der Umschulungsmaßnahme intensiv auf die Abschlussprüfung vorbereitet. Nach erfolgreicher Prüfung Erwerb des anerkannten Berufsabschlusses Fachlagerist/in (IHK).

Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss
  • Erfolgreiches Eignungsgespräch
  • Zuverlässigkeit, Engagement und Teamfähigkeit

Ansprechpartner

Kristina Wisser

Studium, IHK-Zertifikatslehrgänge und Umschulungen

06894 591-7127
kristina.wisser(at)festo.com

Die Inhalte der 16-monatigen Umschulung lehnen sich an die Verordnung über die Berufsausbildung im Lagerbereich an. Die Teilnehmer/innen lernen Abläufe in einem hochmodernen Logistikzentrum und den verantwortungsvollen Umgang mit Bestimmungen des Arbeits- und Umweltschutzes kennen.

  • Arbeitssicherheit und Umweltschutz
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Fachrechnen
  • Güter annehmen und kontrollieren
  • Güter lagern
  • Güter bearbeiten
  • Güter im Betrieb transportieren
  • Güter kommissionieren
  • Güter verpacken
  • Güter verladen
  • Güter versenden
  • Gabelstaplerführerschein

Beste Arbeitsmarktchancen in der Industrie in einem zukunftsfähigen Berufsfeld.

Im Rahmen der Umschulung haben Sie zudem die Möglichkeit, mit Festo einen potenziellen Arbeitgeber kennen zu lernen. Die Festo AG & Co. KG ist weltweit führender Anbieter pneumatischer und elektrischer Automatisierungstechnik und beschäftigt zurzeit rund 18.800 Mitarbeiter weltweit. In St. Ingbert befindet sich der größte Produktions- und Logistikstandort von Festo. Die hohen Investitionen in den saarländischen Standort führen zu einer kontinuierlichen Nachfrage nach gut qualifizierten und engagierten Mitarbeitern.

Die Umschulungsmaßnahme zum/zur Fachlagerist/in ist nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert.

Abrechnung über den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder andere Kostenträger möglich. Im Preis sind alle notwendigen Lehr- und Lernmittel enthalten. Hierzu gehören ein Bücherpaket, Lehrgangsunterlagen, Schreib- und Ordnungsmaterialien sowie Schutzbekleidung. Nicht enthalten sind Verpflegung und Getränke.