Industrie 4.0 - IT-Sicherheit und Privacy: Bedrohungen, Konzepte und Lösungswege

Inhalte:

  • Neue Anforderungen durch Industrie 4.0
    • Bewertung existierender IT-Security-Konzepte im Kontext von Industrie 4.0
      • Sinnvolle Schutzstrategien
        • Existierende Lösungen und Best-Practice-Beispiele
          Code:
          WI4IT
          Beschreibung
          Die Industrie steht heute an der Schwelle zur vierten industriellen Revolution, der "Industrie 4.0". Das Ziel ist die "Smart Factory", die sich durch eine umfassende Digitalisierung und Vernetzung von Anlagen, Komponenten, Steuerungs- und Geschäftsprozesssystemen auszeichnet. Bisher wurden Automatisierungstechniken vor dem Hintergrund entwickelt, von der Außenwelt abgeschottet zu sein. Durch den Kerngedanken von Industrie 4.0, dem Streben nach Durchlässigkeit von Informationen und Daten, findet die Vernetzung nicht nur innerhalb einer Produktionseinrichtung statt, sondern umfasst die gesamte Wertschöpfungskette mit externen Zulieferern, Dienstleistern und gegebenenfalls auch Kunden. Dies hat eine schier unüberschaubare Komplexität zur Folge und vernetzt einst abgeschlossene Systeme mit potenziell unsicheren, unbekannten Teilnehmern. Die Zukunft von Industrie 4.0 hat nur eine Chance mit neuen IT-Sicherheits-Konzepten, welche eine hohe Zuverlässigkeit der vernetzten Ressourcen, Güter und Maschinen garantieren können..
          Zielgruppe:
          Bereichsleiter sowie IT-Verantwortliche und leitende IT-Mitarbeiter aus den Bereichen Produktion, Produktions-IT, PLM, virtuelle Techniken, CAD
          Dauer:
          1 Tag
          Seminarzeiten:
          09:00 - 16:30 Uhr
          Methode:
          Vortrag und Diskussionsrunden
          Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Buchungs- und Teilnahmebedingungen, die Sie unter "Anlagen zum Downloaden" einsehen können.
          WI4IT
          Auf Anfrage
          Saarbrücken
          640,00 €