Einführen von Mitarbeitergesprächen - Förder- und Qualifizierungsgespräche

Inhalte:

  • Ziele der Mitarbeitergespräche
    • Rahmenbedingungen der Gespräche
    • Stakeholder im Betrieb
    • Gesprächsanlässe und ihre Zielsetzungen
  • Bewertungskriterien
    • Was wird bewertet?
    • Definition der Bewertungs-Kategorien
    • Beschreibung der benötigten Skills
    • Begleitmaterialien festlegen
  • Informationspolitik ist alles
    • Prozessbegleitende Kommunikationsstrategien und -maßnahmen festlegen
    • Feedback zu den Zielen einholen
    • Ein einheitliches Anwenderverständnis schaffen
  • Fragebogen erstellen
    • Aufbau des Bogens
    • Beurteilungskriterien wie Noten, Skalen, Freitext inkl. Soll-Werte festlegen
    • Durchführbarkeit prüfen
    • Evaluation festlegen
Code:
FMFQ
Beschreibung
Mitarbeitergespräche sind ein zentrales Führungsinstrument, um mit den Mitarbeitern systematisch Unternehmensziele zu verfolgen. Da die Mitarbeiter als Humankapital eine wichtige Ressource im Unternehmen darstellen, sollte im Sinne einer Win-Win-Situation bei den Mitarbeitergesprächen beispielsweise auf Standortbestimmung, Beurteilung der Arbeitsleistung, Zielvereinbarungen oder Entwicklungsplanung eingegangen werden. Darüber hinaus dienen regelmäßige Gespräche der Verbesserung der Zusammenarbeit, der Identifikation mit dem Unternehmen und einem positiven "Employer Branding". Aufgabe der Personalverantwortlichen ist es deshalb, die Erwartungen und Neigungen des Mitarbeiters mit den Unternehmensnotwendigkeiten abzugleichen sowie dem Mitarbeiter aufzuzeigen, wo seine Stärken liegen und in welchen Bereichen er Defizite abbauen muss. Mindestens einmal jährlich durchgeführte Mitarbeitergespräche sind die beste Möglichkeit, Mitarbeiter wert- und einzuschätzen. Sie sind des Weiteren ein gutes Instrument, um von jedem Mitarbeiter Rückmeldung über seine Sicht auf das Unternehmen zu erhalten. Mitarbeiter begrüßen in der Regel dieses Instrument, um Feedback über die eigene Arbeitsleistung zu erhalten sowie Perspektiven zu erschließen. Sind Beurteilungsbögen "gut" erstellt und alle beteiligten Führungskräfte in der Durchführung der Gespräche geschult, tragen Fördergespräche zur Motivation der Mitarbeiter und zur Ergebnisverbesserung im Unternehmen bei..
Zielgruppe:
Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und Personalverantwortliche, die beabsichtigen, Mitarbeitergespräche systematisch einzuführen bzw. zu optimieren
Dauer:
2 Tage
Seminarzeiten:
1. Tag: 09.00 - 16.30 Uhr | 2. Tag: 08.00 - 16.00 Uhr
Methode:
Diskussion, Vortrag, Übungen, Rollenspiele
Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Buchungs- und Teilnahmebedingungen, die Sie unter "Anlagen zum Downloaden" einsehen können.
FMFQ
Auf Anfrage
St. Ingbert
935,00 €