Daniel Leismann - Absolvent der Weiterbildung zum Geprüften Technischen Betriebswirt

Wer bin ich, wie war meine berufliche (gerne auch private) Situation vor der Fortbildung?

Hi! Mein Name ist Daniel Leismann, ich bin 36 Jahre alt und komme aus St. Wendel. Seit 2017 bin ich im E-Commerce Bereich selbstständig mit meiner eigenen Marke „Industryfy“. Wir sind mit über 17.000 verkauften Produkten mittlerweile Europas größter Hersteller hochwertiger Landhausschilder im amerikanischen „Farmhouse Design“. Zusätzlich bin ich Co-Founder von unserem „Brühlhaus Coworking Space“ in St. Wendel und biete Weiterbildungen im Bereich Social Media Marketing & Onlinebusinessaufbau bzw. Optimierung an. Bevor ich zum ersten Mal zum Festo Lernzentrum kam, war ich beruflich als Mechaniker tätig. Unzufriedenheit, mangelnde Wertschätzung, Leiharbeit und befristete Arbeitsverträge waren quasi Standardprogramm.

Was wollte ich erreichen? / Was hat mich bewegt, die gewählte Schulung zu machen?

Aufgrund der vielen verschiedenen Arbeitsverhältnisse habe ich erkannt, dass ich wirtschaftliche „Sicherheit“ heute nur noch über Weiterbildung erreichen kann. Demnach habe ich dann über Jahre, nebenberuflich die Weiterbildungen zum Industriemeister in Mechatronik, zum technischen Betriebswirt und zum IT-Fachwirt am Festo Lernzentrum abgelegt. Das Thema „Persönlichkeitsentwicklung“ hat dabei auch eine sehr große Rolle gespielt. Ich war hoch motiviert, wollte meine Komfortzone verlassen und meine Ziele erreichen. Da gibt es dieses schöne Zitat: „Wer hoch hinaus will, braucht ein gutes Fundament!“

Was mache ich jetzt - wozu hat es geholfen, was hat mir die Fortbildung ermöglicht?

Ich wurde viel selbstbewusster. Ich konnte mir selbst beweisen, dass ich sogar Jahrgangsbester werden kann oder dass Prüfungen auch mit 100 von 100 Punkten machbar sind. Ohne diese wertvollen Erfahrungen, hätte ich mich wahrscheinlich nie so entwickeln können, wie es dann der Fall war. Die Weiterbildung war im Prinzip einer der Grundsteine für alles, was ich heute so mache! Zusätzlich habe ich viele wertvolle Kontakte geknüpft und richtig gute Dozenten kennengelernt, die mich damals sehr inspiriert haben!

Was war mein Beitrag?

Disziplin, Mut, Beharrlichkeit, Zeit und der Wille mich immer wieder selbst herauszufordern. Manchmal war es echt hart während dem 3-Schicht Betrieb noch zusätzlich eine so intensive Weiterbildung zu machen.

Wo gab es Erschwernisse/Hindernisse, was hat mir besonders geholfen?

Das damalige Umfeld! Manche Arbeitskollegen in verschiedenen Unternehmen haben sich damals sogar über mich lustig gemacht… „Oh, da kommt der Meister!“ Das war als Leiharbeiter mit 8 Euro Stundenlohn natürlich nicht besonders schön. Genau so hat mich mein neues Umfeld dann aber auch hochgradig motiviert und bestärkt. Mir wurden Chancen geboten und große Herausforderungen z.B. als Lagerleiter bei Coca-Cola anvertraut. Ich hatte und habe immer noch sehr wertvolle Mentoren. Heute in meiner Selbstständigkeit stehe ich vor noch viel größeren Herausforderungen. Ich fühle mich nach wie vor aber immer noch gut gewappnet! Dank dem guten Fundament! Danke!

Wir beraten Sie gerne,
Sie erreichen uns

Tel. 06894 591-7400
Fax 06894 591-7444
E-Mail