Nächste Informationsveranstaltungen: 05.09.22: Präsenz-Veranstaltung im KBBZ Dillingen, 14.09.22: Präsenz-Veranstaltung im Festo Lernzentrum St. Ingbert-Rohrbach, jeweils 17 Uhr

Start

Samstag, 12.11.2022:    Verbundstandort St. Ingbert/Sulzbach

Samstag, 12.11.2022:    Standort Dillingen

Lehrgangsorte - Sie haben die Wahl!

Möglichkeit 1: Verbundstandort St. Ingbert/Sulzbach*

Vorbereitung zu beiden Prüfungsteilen (fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation und handlungsspezifische Qualifikation): 

Unterricht wochentags: Festo Lernzentrum, St. Ingbert

Unterricht samstags: BBZ Sulzbach*

 

Möglichkeit 2: Standort KBBZ Dillingen

Vorbereitung fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation - 1. Jahr: Unterricht wochentags + samstags: KBBZ Dillingen

Vorbereitung handlungsspezifische Qualifikation - 2. Jahr:

Unterricht wochentags am KBBZ Dillingen, samstags: BBZ Sulzbach*

*In wenigen Ausnahmefällen kann aus Kapazitätsgründen samstags ein Unterricht auch im Festo Lernzentrum in St. Ingbert oder im TGBBZ Saarbrücken stattfinden.
Vereinzelt können Unterrichtstage bzw. Module auch als Live-Online-Unterricht stattfinden.

Info-Veranstaltungen

    • Montag, 05.09.2022 im KBBZ Dillingen
    • Mittwoch, 14.09.2022 im Festo Lernzentrum
    • Mittwoch, 12.10.2022 im Festo Lernzentrum

      Start: jeweils 17 Uhr, Veranstaltungsdauer: ca. 90 Min.

      Zur Online-Veranstaltung erhalten Sie die Zugangsdaten auf Anfrage.

      Unterricht

      Wir nehmen Rücksicht auf Ihre Schicht!

      je nach Ihrer Schicht (Früh- oder Spätschicht) findet der Unterricht wie folgt für Sie statt:

       

      Verbundstandort St. Ingbert / Sulzbach*

      Mittwoch 17:00 Uhr - 21:00 Uhr1 oder

      Freitag 08:00 Uhr - 12:00 Uhr1 sowie

      jeden Samstag 08:00 Uhr - 14:00 Uhr

       

      Standort Dillingen

      Dienstag 17:00 Uhr - 21:00 Uhr1 oder

      Donnerstag 08:00 Uhr - 12:00 Uhr1 sowie

      jeden Samstag 08:00 Uhr - 14:00 Uhr

      1gleicher Unterricht an beiden Wochentagen

      Hinweis zum Lehrgang am Standort Dillingen: Im zweiten Jahr findet an ca. 40 Samstagen der Unterricht zum Handlungsbereich Technik am BBZ in Sulzbach* statt.

      *In wenigen Ausnahmefällen kann aus Kapazitätsgründen samstags ein Unterricht auch im Festo Lernzentrum in St. Ingbert oder im TGBBZ Saarbrücken stattfinden.
      Vereinzelt können Unterrichtstage bzw. Module auch als Live-Online-Unterricht stattfinden.

      Unterrichtsformate

      • Unser Unterricht findet in Präsenz statt.
      • Alternativ können wir jeden Unterricht auch online anbieten.

      Exklusiv für unsere Teilnehmer: kostenlose Office 365 Lizenz für kollaboratives Arbeiten

      Hinweis zum Online-Unterricht: für die Teilnahme am Online-Unterricht via MS Teams wird ein internetfähiges Tablet, Notebook oder PC sowie eine stabile Internetleitung vorausgesetzt.

       

       

      Im Lehrgang inklusive

      • Frühbucherbonus: bis 31.08.2022 kostenloser, freiwilliger Mathematik-Vorbereitungskurs!

      • Prüfungsvorbereitung vor allen Prüfungsteilen

      • Service zur Beantragung von Aufstiegs-BAföG

      • Teilnehmer-Plattform und Teilnehmer-App

      Dauer

      ca. 1.000 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Min.) berufsbegleitend über 2 Jahre 

      Schriftliche Prüfung Teil 1: November 2023

      Schriftliche Prüfung Teil 2: November 2024

      Anmeldeschluss

      Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt und die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Es gibt keinen Anmeldeschluss.

      Unterrichtsferien

      Während der saarländischen Schulferien findet i.d.R. kein Unterricht statt!

      1. Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf aus dem Bereich der Logistik oder
      2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige einschlägige Berufspraxis oder
      3. eine mindestens vierjährige einschlägige Berufspraxis.

      Zu den Punkten 2 + 3 muss die einschlägige Berufspraxis erst bis zur 1. Teilprüfung im November des Folgejahres vorliegen.
      Die Übermittlung der Nachweise Ihrer Zulassungsvoraussetzungen an die Prüfungsstelle, IHK Saarland, übernehmen wir als Lehrgangsveranstalter gerne für Sie.

      Hinweis
      Zulassung auch für Studienaussteiger

        Laut IHK Saarland können Studienaussteiger aus technischen Studiengängen mit mindestens 90 ETCS-Punkten auch ohne Ausbildungsberuf eine Zulassung zum Logistikmeister erhalten. Der Logistikmeister-Abschluss zählt zu den Fortbildungsabschlüssen der DQR-Stufe 6.

         

         

        A Grundlegende Qualifikationen

        • Rechtsbewusstes Handeln     
        • Betriebswirtschaftliches Handeln     
        • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung     
        • Zusammenarbeit im Betrieb     
        • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten
          1. Logistikprozesse
            • Logistikkonzepte
            • Leistungserstellung
            • Prozesssteuerung und -optimierung
          2. Handlungsbereich Betriebliche Organisation und Kostenwesen
            • Betriebliches Kostenwesen und Logistikcontrolling
            • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
            • Qualitätsmanagement
          3. Handlungsbereich Führung und Personal
            • Personalführung
            • Personalentwicklung

          Gesamtdauer ca. 1000 UE

          Verbundstandort St. Ingbert / Sulzbach

          Festo Lernzentrum Saar GmbH

          Obere Kaiserstraße 301

          D-66386 St. Ingbert-Rohrbach

          Wegbeschreibung

          BBZ Sulzbach-Neuweiler

          Schillerstraße 7

          D-66280 Sulzbach-Neuweiler

          Wegbeschreibung

          TGBBZ Saarbrücken

          Am Mügelsberg 1

          D-66111 Saarbrücken

          Wegbeschreibung

          Standort Dillingen

          KBBZ Dillingen

          Hinterstraße 11

          D-66763 Dillingen

          Wegbeschreibung

           

          Parken am DRK-Gästehaus

          Parken am Hillenplatz

          • Geprüfte/r Logistikmeister/in
          • eine allgemeine Hochschulzugangsberechtigung

           

          Der Abschluss zum/zur Geprüften Logistikmeister/in ist im Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmen dem Niveau 6 zugeordnet.

          Sie zahlen nur 313,00 EUR2,3 (d.h. monatlich rechnerisch nur ca. 13,00 EUR2,3) inkl. Aufstiegs-BAföG bei Inanspruchnahme der maximalen Förderung
          Gesamtpreis ohne Förderung 5.250,00 EUR

          zzgl. AdA-Schein (Zulassungsvoraussetzung zur Prüfung) 130,00 EUR2
          inkl. Aufstiegs-BAföG (520,00 EUR ohne Aufstiegs-BAföG)
          zzgl. IHK-Prüfungsgebühren Geprüfte/r Industriemeister/in und Ausbildereignung,
          derzeit 150,00 EUR2 + 45,00 EUR2 inkl. Aufstiegs-BAföG (600,00 EUR + 180,00 EUR ohne Aufstiegs-BAföG, gemäß Gebührenordnung der IHK)
          2 inkl. Förderung durch Aufstiegs-BAföG (50%) und Teil-Darlehenserlass (50%) bei erfolgreichem Abschluss, vorbehaltlich einer Gewährung des Darlehens durch die KfW.

          3 inkl. Aufstiegsbonus (vorbehaltlich der Verlängerung der Förderung mit Aufstiegsbonus durch die Bundesländer)

           

          Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei der Beantragung!

          Es werden 5 Teilbeträge in Rechnung gestellt.
          Nicht im Preis enthalten sind Bücher, Getränke und Verpflegung.

          Aufstiegs-BAföG

          Mit dem seit  August 2020 geltenden Aufstiegs-BAföG nach AFBG können der Lehrgangspreis und die Prüfungsgebühren einkommensunabhängig mit 50% bezuschusst werden. Diese Förderung ist alters-, vermögens- und einkommensunabhängig. Über den Restbetrag von 50% wird ein zinsgünstiges Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) angeboten. Bei erfolgreichem Abschluss ist ein Darlehenserlass in Höhe von 50% möglich. Insgesamt könnte die Bezuschussung rund 75% betragen. Weitere Informationen zum Aufstiegs-BAföG unter www.Aufstiegs-Bafoeg.info.

          Aufstiegsbonus

          Mit dem saarländischen "Aufstiegsbonus/Meisterbonus" wird seitens des saarländischen Wirtschafts­ministeriums eine finanzielle Anerkennung für bestandene Meister- und Fortbildungsprüfungen gewährt. Um diesen Bonus in Höhe von 1.000 EUR bei der IHK Saarland beantragen zu können, müssen folgende Voraussetzungen dafür erfüllt sein: Der Beschäftigungsort oder der Hauptwohnsitz muss zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung oder zum Zeitpunkt der Feststellung des Prüfungsergeb­nisses im Saarland liegen.  (Der Bonus wird für Fortbildungsqualifikationen gewährt, die im Zeitraum vom 01.01.2018 bis voraussichtlich zum 31.12.2022 erfolgreich abgeschlossen werden, sofern keine Verlängerung dieses Programms beschlossen wird.) Der Antrag muss bis spätestens drei Monate nach Datum der Ergebnisfeststellung erfolgen.

          Wichtig für die Teilnehmer unserer Industriemeister-Lehrgänge mit Beschäftigungsort und Hauptwohnsitz in Rheinland-Pfalz:

          Falls der Beschäftigungsort sowie der Hauptwohnsitz zum Zeitpunkt der Feststellung des Prüfungsergebnisses in Rheinland-Pfalz liegt, muss der Aufstiegsbonus bei der IHK Pfalz beantragt werden. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer IHK in Rheinland-Pfalz. (Stand: 12/21)

          Der Ausbildereignungsschein (AdA-Schein) ist die arbeits- und berufspädagogische Qualifikation für die Industriemeisterausbildung. Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildereignungsprüfung muss vor der Abschlussprüfung des Industriemeisterlehrgangs nachgewiesen werden. 

          Hierzu bieten wir 4 Kurstermine für Teilnehmer unserer Industriemeister-Lehrgänge am Verbundstandort St. Ingbert/Sulzbach an und 1 Kurstermin für Teilnehmer am Standort Dillingen. Wenn Sie sich zu einem dieser Kurstermine für Industriemeister anmelden, sind Sie mit Kollegen aus dem Meisterlehrgang zusammen und können sich schon einmal kennenlernen bei der gemeinsamen Vorbereitung auf die IHK-Prüfung. Diese einwöchigen Kompaktkurse finden überwiegend in den saarländischen Schulferien statt, so dass Sie keinen Unterricht Ihres Meisterlehrganges versäumen. Die Kurstermine finden Sie in den ausführlichen Anmeldeunterlagen zum Industriemeister-Lehrgang.

          Ebenfalls wäre eine Teilnahme an unseren offenen Vorbereitungskursen zum Ausbildereignungsschein vor Start des Industriemeister-Lehrgangs möglich. Die Teilnehmer dieser offenen Kurse kommen aus den verschiedensten Berufsgruppen.

          Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Anforderungen im Fach "Naturwissenschaften (Mathe/Chemie/Physik)" bei den bundesweit einheitlichen IHK-Prüfungen anspruchsvoll sind. Als Lehrgangsteilnehmer des Festo Lernzentrums haben Sie die Möglichkeit, an unserem kostenlosen Mathematik-Vorbereitungskurs teilzunehmen, um die bereits erworbenen Kenntnisse aufzufrischen.

          • Ihre Teilnahme ist freiwillig und kostenlos!
          • Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

          Kurstermin: Freitag, 07.10.2022  bis Samstag, 22.10.2022

          freitags: 17:00-21:00 Uhr und samstags 08:00-14:00 Uhr an allen drei Wochenenden

          Hinweis: Die Teilnahme am Mathematik-Vorbereitungskurs ist verbunden mit der Anmeldung zum Industriemeister-Lehrgang im Festo Lernzentrum.

           

          Geltungsbereich

          Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Durchführung der Bildungsdienstleistungen der Festo Lernzentrum Saar GmbH (im Folgenden FLZ) zur Vorbereitung auf die Industriemeister-Prüfung der IHK.

           

          Leistungsumfang

          Teil unserer Vertragsleistungen sind, neben der Organisation und Durchführung des Lehrgangs, Serviceleistungen. Dies sind z. B. individuelle Beratung und Unterstützung im Rahmen des Lehrgangs, zu individuellen Fördermöglichkeiten sowie bei der Vorbereitung auf IHK-Prüfungen. Hierbei handelt es sich i. d. R. um Zulassungsberatung und Prüfungsanmeldung bei der IHK Saarland, Beantragung von Aufstiegs-BAföG, Bescheinigungen bei Stipendien/Förderungen für die IHK, BFD, KdW, etc.

          Diese Lehrgangsanmeldung schließt Ihr Einverständnis zur Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an die IHK Saarland vertraglich ein, die Ihre Daten entsprechend der nachstehenden Datenschutzerklärung speichert und verarbeitet: www.saarland.ihk.de, Kennziffer: 9.14000

          Neben der Teilnahme am Lehrgang sind im Lehrgangspreis die in der aktuellen Informationsbroschüre des FLZ „Geprüfte/r Industriemeister/in“ beschriebenen Leistungen enthalten. Nicht enthalten sind insbesondere Lehrgangsunterlagen, Bücher, Getränke und Verpflegung.

           

          Anmeldung zum Lehrgang / Vertragslaufzeit

          Die Anmeldung zur Teilnahme am Lehrgang ist per Post, Fax oder als Online-Anmeldung vorzunehmen. Mit der Bestätigung durch das FLZ wird die Anmeldung zum jeweils gebuchten Lehrgang verbindlich.

           

          Zulassung zur IHK-Prüfung

          Von der Anmeldung zum Lehrgang zu trennen ist die Zulassung zur IHK-Prüfung. Als Service prüft das FLZ nach Eingang der Anmeldung vorab, ob die Zulassungsvoraussetzungen des Teilnehmers zur IHK-Prüfung vorliegen. Der Teilnehmer hat hierfür die erforderlichen Unterlagen vorzulegen. Die Zulassung zur Prüfung kann ausschließlich durch die IHK erfolgen.

           

          Zahlung und Verzug

          Rechnungen werden 14 Tage nach Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Im Falle des Verzuges ist das FLZ zudem befugt, für jede Mahnung eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,00 EUR zu erheben.

          Der Lehrgangspreis ist unabhängig von Leistungen Dritter. Das Risiko hinsichtlich der Bewilligung einer etwaigen Ausbildungsförderung trägt ausschließlich der Teilnehmer. Hieran ändert sich auch nichts, sollte das FLZ bei der Antragsstellung behilflich sein.

           

          Stornierung vor Lehrgangsbeginn

          Anmeldestornierungen sind schriftlich und gegenüber der Stelle vorzunehmen, welche die Anmeldung zuvor gegenüber dem Teilnehmer bestätigt hat. Bei Stornierungen, die dem FLZ bis zwei Wochen vor Lehrgangsbeginn zugehen, entfällt der Lehrgangspreis komplett. Geht die Stornierung später als zwei Wochen vor Lehrgangsbeginn zu, ist die 1. Rate in vollem Umfang zu zahlen. Geht die Stornierung nach Lehrgangsbeginn ein, entspricht dies einer Kündigung während des Lehrganges (siehe unten).

           

          Kündigung während des Lehrgangs

          Der Vertrag kann mit schriftlicher Erklärung gegenüber dem FLZ auch während des Lehrgangs vorzeitig gekündigt werden. In diesem Fall richten sich die Zahlungsverpflichtungen des Teilnehmers nach dem jeweiligen Unterrichtszeitraum, in dem die Kündigung ausgesprochen wird (entscheidend ist jeweils der Zugang der Kündigung beim FLZ). Die Unterrichtszeiträume ergeben sich aus dem Anmeldeformular.

           

          Bei Kündigung innerhalb des 1. Unterrichtszeitraums ist (entsprechend einer Stornierung später als zwei Wochen vor Lehrgangsbeginn) nur die 1. Rate in vollem Umfang zu zahlen.

          Bei Kündigung innerhalb des 2. Unterrichtszeitraums ist zusätzlich die 2. Rate in vollem Umfang zu zahlen.

          Bei Kündigung innerhalb des 3. Unterrichtszeitraums ist zusätzlich die 3. Rate in vollem Umfang zu zahlen.

          Bei Kündigung innerhalb des 4. Unterrichtszeitraums ist zusätzlich die 4. Rate in vollem Umfang zu zahlen.

          Bei Kündigung innerhalb des 5. Unterrichtszeitraums ist zusätzlich die 5. Rate in vollem Umfang zu zahlen, d. h. der komplette Lehrgangspreis.

           

          Rücktrittsvorbehalt

          Wir behalten uns das Recht vor, den gesamten Lehrgang bei zu geringer Teilnehmerzahl spätestens eine Woche vor Lehrgangsbeginn abzusagen. Die Beurteilung, ob die Teilnehmerzahl zu gering ist, erfolgt jeweils anhand der wirtschaftlichen Rentabilität (Kostendeckung). Im Falle einer Absage durch uns entstehen keine Zahlungsverpflichtungen der Vertragsparteien.

           

          Terminabsage durch den Veranstalter

          Veranstaltungen können vom FLZ wegen Verhinderung des Lehrpersonals kurzfristig abgesagt werden. Dasselbe gilt in Fällen höherer Gewalt, wenn kein Umstand vorliegt, den das FLZ zu vertreten hat. Die Veranstaltungen werden nachgeholt.

           

          Haftung

          Für Verträge mit Verbrauchern gelten die gesetzlichen Haftungsregelungen. Für Verträge mit Unternehmern gilt folgendes: Für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit haften wir unbeschränkt. Dasselbe gilt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir nur, sofern wesentliche Pflichten verletzt werden, die sich aus der Natur des Vertrags ergeben und die für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung sind. Bei Verletzung solcher Pflichten, Verzug und Unmöglichkeit, ist unsere Haftung auf solche Schäden begrenzt, mit deren Entstehung im Rahmen des Vertrags typischerweise gerechnet werden muss. Alle Ansprüche des Kunden - aus welchem Rechtsgrund auch immer - verjähren in 12 Monaten. Hiervon ausgenommen sind zwingende gesetzliche Verjährungsfristen sowie Schäden aufgrund vorsätzlicher Verursachung.

           

          Schlussbestimmungen

          Erfüllungsort für die Leistung des FLZ ist der jeweilige Ort, an welchem der Lehrgang stattfindet.

          Ausschließlicher Gerichtsstand für etwaige Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist 73734 Esslingen, sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

          Es gilt das deutsche Recht.

          Sollten einzelne Bestimmungen, gleich aus welchen Gründen, unwirksam sein oder werden oder sollte sich eine Lücke ergeben, so wird die Wirksamkeit im Übrigen nicht berührt. Änderungen/Ergänzungen bedürfen der Schriftform.

           

          Die vollständigen AGB finden Sie unter www.festo-lernzentrum.de/agb