www.festo-lernzentrum.de

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in

Beginn: Di., 24.10.2017
Info-Veranstaltung: Do., 07.09.2017, 17:00 Uhr im Festo Lernzentrum
Dauer: 620 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Min.)
berufsbegleitend über ca. 1,5 Jahre
Unterricht: Di + Do 17:00 - 20:15 Uhr und
jeden zweiten Sa 08:00 - 14:45 Uhr.
Während der Schulferien sowie an Brückentagen findet kein Unterricht statt.
Frühbucherrabatt: 150,00 EUR ( bis 31.07.2017 )
Zulassungsvoraussetzungen
Eine der folgenden Voraussetzungen muss bis zur IHK-Prüfung erfüllt sein:

Erfolgreicher Abschluss als
  • Geprüfte/r Industriemeister/in
  • Technische/r Meister/in
  • Staatlich geprüfte/r Techniker/in
  • Geprüfte/r Technische/r Fachwirt/in
    oder
  • eine mit Erfolg abgelegte staatlich anerkannte Prüfung zum/zur Ingenieur/in mit
    mindestens zweijähriger einschlägiger beruflicher Praxis.
Lehrgangsinhalte/Prüfungsbereiche
Meister, Techniker und Ingenieure mit einer betriebswirtschaftlichen Zusatzausbildung sind in der Lage, die aus der Schnittstelle zwischen Technik und Betriebswirtschaft resultierenden Aufgaben zu lösen. Die Herausforderung besteht darin, die technologischen Stärken zunehmend besser in echten Kundennutzen und Wettbewerbsvorteile umzusetzen. Hier lag in der Vergangenheit eine Schwäche deutscher Industrieunternehmen.

Die Vorgabe von Kaufnutzen, Preisen und Kosten schon vor Beginn der Produktentwicklung ist z. B. in vielen Firmen des Automobil- und Maschinenbaus heute gang und gäbe. Dies erfordert neben dem technischen auch fundiertes betriebswirtschaftliches Wissen. Um diese Ziele zu verwirklichen, brauchen Unternehmen Führungskräfte, die die schlagkräftige Verbindung von Technik und BWL in einer Person vorweisen.

Vor dem Hintergrund, dass jeder Teilnehmer eigene Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen aus seiner betrieblichen Praxis mitbringt, werden mit den folgenden Themenfeldern theoretische Kenntnisse vermittelt. Damit wird die Handlungskompetenz der Teilnehmer erweitert. Anhand von praktischen Beispielen sollen komplexe Zusammenhänge verdeutlicht werden.

Insbesondere mit der Projektarbeit hat der Teilnehmer die Möglichkeit, einen Bezug zu seinem Unternehmen herzustellen. Er stellt hiermit unter Beweis, dass er das Erlernte in einem ganzheitlichen Ansatz von der Problemerkennung über die Analyse bis hin zur Lösung anwenden kann.

In dem berufsbegleitenden, praxis- und handlungsorientierten Unterricht bereiten Sie sich in folgenden Prüfungsbereichen auf die IHK-Prüfung vor:
Lern- und Arbeitsmethodik 10 UE
Grundlagen wirtschaftlichen Handelns 300 UE
Management und Führung 300 UE
Projektarbeit / Fachübergreifender technikbezogener Prüfungsteil 10 UE

 

Preis / Förderung

Mit Aufstiegs-BAföG nach AFBG können der Lehrgangspreis und die Prüfungsgebühren mit 40% bezuschusst werden. Diese Förderung ist alters-, vermögens- und einkommensunabhängig. Über den Restbetrag von 60% wird ein zinsgünstiges Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) angeboten. Bei erfolgreichem Abschluss ist ein Darlehenserlass in Höhe von 40% möglich. Insgesamt könnte die Bezuschussung rund 64% betragen.
Unter www.Aufstiegs-Bafoeg.info erhalten Sie Weitere Informationen zum Aufstiegs-BAföG .
Gerne unterstützen wir Sie bei der Beantragung des Aufstiegs-BAföG.

 

Preis

Sie zahlen nur 1.148,00 EUR1 inkl. Aufstiegs-BAföG
(Gesamtpreis ohne Aufstiegs-BAföG EUR 3.190,00)

zzgl. IHK-Prüfungsgebühren Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in, derzeit 157,00 EUR1 inkl. Aufstiegs-BAföG (436,00 EUR ohne Aufstiegs-BAföG).

1 inkl. Förderung durch Aufstiegs-BAföG (40%) und Teil-Darlehenserlass (40%) bei erfolgreichem Abschluss, vorbehaltlich einer Gewährung des Darlehens durch die KfW.

 

Nicht im Preis enthalten sind Bücher, Getränke und Verpflegung.

 

Ratenzahlung

1. Rate: 574,00 EUR / 957,00 EUR *

Fälligkeit: 24.10.2017, 30% des Lehrgangspreises

2. Rate: 574,00 EUR / 957,00 EUR *

Fälligkeit: 15.01.2018, 30% des Lehrgangspreises

3. Rate: 574,00 EUR / 957,00 EUR *

Fälligkeit: 15.05.2018, 30% des Lehrgangspreises

4. Rate: 191,00 EUR / 319,00 EUR *

Fälligkeit: 15.09.2018, 10% des Lehrgangspreises

 

* Rate ohne Aufstiegs-BAföG

 

Teilnahmebedingungen

Anmeldung und Rechnung: Die Anmeldung zur Teilnahme am Lehrgang ist schriftlich, per Fax oder online vorzunehmen. Die Anmeldung wird bestätigt. Zahlungsziel ist 14 Tage ohne Abzug nach Erhalt der jeweiligen Rechnungen. Die Lehrgangsgebühren sind unabhängig von Leistungen Dritter.

 

Kündigung während des Lehrgangs: Eine Kündigung des Lehrgangs wird zum Quartalsende wirksam, sofern sie mindestens 6 Wochen vor Quartalsende ausgesprochen wurde. Eine Kündigung ist zudem nur wirksam, wenn sie in Schriftform erfolgt ist. Die Kündigung wird bestätigt. Maßgeblich ist das Eingangsdatum bei der Festo Lernzentrum Saar GmbH. Der Unterricht muss bis zum Zeitpunkt der Wirksamkeit der Kündigung anteilig gezahlt werden. Das Fernbleiben vom Unterricht gilt nicht als Kündigung. Für die Höhe der anteiligen Zahlung werden die jeweiligen vereinbarten Raten der Ratenzahlung zu Grunde gelegt.

 

Leistungsumfang: In den Lehrgangsgebühren sind außer der Teilnahme am Lehrgang keine weiteren Leistungen enthalten. Lehrgangsunterlagen und Bücher sind in den Lehrgangsgebühren nicht enthalten.

 

Anmeldestornierung: Anmeldestornierungen sind schriftlich vorzunehmen. Die Stornierung wird bestätigt. Maßgeblich ist das Eingangsdatum bei der Festo Lernzentrum Saar GmbH. Bei Stornierungen, die bis 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn eingehen, entfallen die Lehrgangsgebühren. Geht die Stornierung später als 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn ein, werden 30 % der vollen Lehrgangsgebühren fällig. Geht die Stornierung später als 3 Tage vor Lehrgangsbeginn ein oder bei Nichterscheinen, entspricht dies einer Kündigung während des Lehrgangs und die Raten sind bis zum Wirksamwerden der Kündigung zu zahlen. Falls ein Ersatzteilnehmer gestellt wird, der an dem vorgesehenen Lehrgang teilnimmt, werden in diesem Fall keine Stornogebühren berechnet.

 

Rücktrittsvorbehalt: Wir behalten uns das Recht vor, Veranstaltungen bei zu geringer Teilnehmerzahl spätestens 7 Tage vor Lehrgangsbeginn abzusagen. Darüberhinaus bestehen für die Teilnehmer keine weiteren Ansprüche.

 

Gerichtsstand: Gerichtsstand ist 73734 Esslingen.

Ihre Ansprechpartner:

Frau Chantal Paulus

06894 591-7462

 

zur Online-Anmeldung

alle Infos als PDF