www.festo-lernzentrum.de

Verhandlungs- und √úberzeugungstechniken f√ľr den Arbeitsalltag

 

FVUAVerhandlungssituationen ergeben sich im Arbeitsalltag mit Vorgesetzten, Mitarbeitern, Kollegen, in der Projektarbeit oder auch mit Kunden und Gesch√§ftspartnern im Vertrieb. √úberzeugen ist in vielen Situationen notwendig. In der Regel k√∂nnen Verhandlungsergebnisse nicht alleine von einer Partei erwirkt werden. Gefragt sind vielmehr effiziente Strategien, die es erm√∂glichen, sich flexibel auf verschiedene Verhandlungspartner, deren Positionen, Interessen und Verhandlungsstrategien einzustellen. Erfolgreich ist derjenige, dem es gelingt, Interessensgegens√§tze im Sinne einer Win-Win-Vereinbarung zu einem akzeptablen Ergebnis zu f√ľhren.

Mit einer praxisgerechten Strategie wirken Sie mit den richtigen Methoden √ľberzeugend und dennoch authentisch. Diese Kombination macht eine erfolgreiche Verhandlungs- und √úberzeugungstechnik aus.

Im Seminar erarbeiten Sie sich Ihr pers√∂nliches Repertoire an Handlungsalternativen, um besser verhandeln und √ľberzeugen zu k√∂nnen. Im Training werden Ihnen Kommunikationstechniken sowie sprachliche Feinheiten vermittelt, damit Sie den eigenen sicheren Gespr√§chsauftritt optimieren k√∂nnen.
ZielgruppeFach- und F√ľhrungskr√§fte; alle, die Verhandlungen im Rahmen von Projekten, im Verkauf, in der Personalf√ľhrung etc. f√ľhren
Inhalte- Typische Verhandlungsfehler
- Fehler kennen
- √úberzeugungsfehler wahrnehmen
- Die eigene Argumentation kritisch hinterfragen

- Die Verhandlungsvorbereitung
- Die 5 Prinzipien einer guten Verhandlung
- Die 5-W-Fragen: Wer, Was, Wann, Wo, Warum?
- Informationen aufbereiten sowie konkrete Ziele und Limit-Positionen definieren
- Alternativen entwickeln und Verhandlungsspielräume ermitteln
- Machtpositionen erkennen

- Die Verhandlungsstrategie entwickeln
- Verhandeln auf drei Ebenen
- Persönliche Vorbereitung

- Verhandeln in der Praxis
- Prinzipien der √úberzeugungsarbeit
- Rahmenbedingungen der Verhandlung
- Körpersprache und Mimik
- Signale bewusst senden
- Signale des Partners erkennen und auswerten
- Abschlussgelegenheiten erkennen und zielsicher nutzen

- Abschluss der Verhandlung
- Beenden in positiver Atmosphäre
- Fixieren der Ergebnisse
- Unfaires Verhandeln abwehren
Voraussetzungen
MethodeDiskussion, Vortrag, Einzel- und Gruppenarbeiten, √úbungen, Rollenspiele, Selbstanalyse, Feedback durch den Trainer und die Gruppe
Weiterführende Seminare
Teilnehmerzahl max.14
Dauer2 Tage
Termine / Ort / Seminargebühr30.01.2018 - 31.01.2018 / St. Ingbert / 930,00 €   in den Warenkorb (50 % KdW-Förderung möglich!)

25.09.2018 - 26.09.2018 / St. Ingbert / 930,00 €   in den Warenkorb (50 % KdW-Förderung möglich!)

In den genannten Seminarpreisen ist eine Tagungspauschale i.H.v. 30 EUR pro Tag enthalten. Diese Tagungspauschale versteht sich zzgl. der gesetzlichen MwSt., der Restbetrag ist MwSt.-frei.

Seminarzeiten1. Tag: 09.00 - 16.30 Uhr
2. Tag: 08.00 - 16.00 Uhr